#MusicMonday @ Twitter (12) – Heute in der Krawalledition

Mein Twitter-Musiktipp  heute kommt von Kraftklub und nennt sich „Wegen dir“

Wenn man Kraftklub sagt, sagt man im nächsten Atemzug meistens auch Casper. Zumindest ich habe Kraftklub dank Cas entdeckt. Und weil ich heute Bock auf ne Krawall-Edition hab, empfehl ich euch noch  The Blackout Argument feat. Casper mit „Overweight Against Heart Attacks“.

Auch, wenn ich sonst kein Metall-Fan bin, ab Min. 2:35 fetzt dieser Song schon seeehr!

Kleine Anekdote am Rande: Also ich 2007 mein Praktikum bei Four Music in Berlin absolvierte, lief ich grade über den Flur, als der A&R des Labels sich das Myspace-Profil von Casper ansah und dort in den Song „Kippenpause“ reinhörte. Ich dachte erst, ich würde da die Stimme von Kool Savas erkennen, aber merkte schnell, dass das ein „neuer“ Künstler sein müsste. Also fragte ich bei Stocki (dem damaligen A&R) nach, wer DAS denn sei und entdeckte so Casper für mich. Ein paar Wochen später fuhr ich für ein paar Tage nach Hause (Köln!) und zufällig trat Cas dort im Bogen 2 auf. Vorher fand dort noch ein Open Mic Freestyle-Battle statt. Während ich mit einer Freundin am Rand der Bühne saß und wir uns über die Möchtegern-Freestyler lustig machten, wurden wir von einem jungen Mann angesprochen, der sich dann zu uns setzte und sich mit uns über die Jungs auf der Bühne amüsierte. Tja, was soll ich sagen: Als der Konzertbeginn – und damit Casper – angekündigt wurde, stand der Typ, mit dem wir grade noch gequatscht hatten, auf und ging auf die Bühne! Und ich hatte vorher noch gedacht: „Komisch, irgendwie kommt der dir bekannt vor“ … 😀 (Aber Max Herre und Gentleman hab ich auch nicht erkannt, als sie vor mir standen. Gentleman hab ich sogar kurz für Mark Medlock gehalten. Ups! Mein Gedächtnis für Gesichter scheint also suboptimal zu funktionieren… Aber so hab ich wenigstens n paar lustige Anekdoten auf Lager!)

Um die Sache rund zu machen, kommt mein dritter Tipp für heute von Boysetsfire. Wobei ich da einen Track raugesucht habe, der relativ melodisch ist. Man muss ja auch an die armen Nachbarn denken! 😉

Viel Spaß beim Reinhören und Aufdrehen wünsch ich euch! Ich hoffe, es ist was dabei, was euch gefällt! 🙂

 

————————————————–

Anmerkung zur „Music Monday“-Kategorie: Ich freue mich, wenn ihr eure Musiktipps in die Kommentare postet. Vielleicht entdecken wir ja zusammen einen tollen Newcomer. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s