Waldwirtschaft Heidekönig in der Wahner Heide

Aperol Spritz mitten auf der Wiese mit Waldblick trinken, dazu ein knuspriger Flammkuchen und freitags abends Live-Musik? Kriegt ihr alles im Heidekönig.

Am allerschönsten ist es, dort auf der riesigen Wiese zu sitzen. Die Tische sind locker im Grünen verteilt, sodass man den Blick schweifen lassen und auch ein lauschiges Plätzchen finden kann, an dem man seine Ruhe hat. Aber auch drinnen ist es richtig gemütlich. Weiterlesen „Waldwirtschaft Heidekönig in der Wahner Heide“

Werbeanzeigen

Wieder on tour: Kölnpfad Etappe 1 mit den Mädels (und mit Selfiestick)

IMG_8883Der Kölnpfad, ja, der Kölnpfad… Wer einmal damit anfängt, mag nicht mehr aufhören. Nachdem ich vor 2 Jahren mal Etappe 2 (18 km) gewandert bin, stand im November letzten Jahres Etappe 10 des Kölnpfads an. Im Dezember folgte Etappe 11, welche ich hier nicht dokumentiert habe, weil sie für meinen Geschmack zu unspektakulär gestaltet ist (es geht hauptsächlich geradeaus am Rheinufer entlang).

Vergangenes Wochenende stand dann Etappe 1 auf dem Programm – und diese war wieder traumhaft schön. In 22 Kilometern wird man vom Heinrich-Lübke-Ufer (Rodenkirchen), durch den Weißer Rheinbogen und den Forstbotanischen Garten, das Friedenswäldchen sowie den äußeren Grüngürtel zum Kalscheurer Weiher und schließlich nach Klettenberg geführt. Wer Köln kennt, weiß schon aufgrund der genannten Stationen, dass diese Route sich lohnen wird.  Weiterlesen „Wieder on tour: Kölnpfad Etappe 1 mit den Mädels (und mit Selfiestick)“