Wenn Rebellen wandern – Kölnpfad Etappe 4 mal anders (+Gewinnspiel)

Jucheee, der Frühling kommt, der Frühling kommt! Und damit genau das richtige Wetter, um sich am Wochenende ins Wanderoutfit und auf die Wanderroute des Kölnpfads zu schmeißen. Von Etappe 1 und Etappe 10 haben wir hier bereits vorgeschwärmt, Etappe 2 steht im Mai auf dem Programm. Damit ihr bis dahin das Frühlingswetter nutzen und neue schöne Ecken von Köln erkunden könnt, hab ich meinen Vater um einen Gastbeitrag gebeten.

Außerdem hat er mir drei seiner Wanderführer Guten Morgen!: Rund um Köln: 12 Touren in der Frühe für ein Gewinnspiel zur Verfügung gestellt. Wie ihr gewinnen könnt, lest ihr am Ende des Beitrags.

In diesem geht es um Etappe 4 des Kölnpfads, welche von Worringen über Langel, Rheinkassel und Kasselberg nach Merkenich führt. Weiterlesen „Wenn Rebellen wandern – Kölnpfad Etappe 4 mal anders (+Gewinnspiel)“

Werbeanzeigen

Wieder on tour: Kölnpfad Etappe 1 mit den Mädels (und mit Selfiestick)

IMG_8883Der Kölnpfad, ja, der Kölnpfad… Wer einmal damit anfängt, mag nicht mehr aufhören. Nachdem ich vor 2 Jahren mal Etappe 2 (18 km) gewandert bin, stand im November letzten Jahres Etappe 10 des Kölnpfads an. Im Dezember folgte Etappe 11, welche ich hier nicht dokumentiert habe, weil sie für meinen Geschmack zu unspektakulär gestaltet ist (es geht hauptsächlich geradeaus am Rheinufer entlang).

Vergangenes Wochenende stand dann Etappe 1 auf dem Programm – und diese war wieder traumhaft schön. In 22 Kilometern wird man vom Heinrich-Lübke-Ufer (Rodenkirchen), durch den Weißer Rheinbogen und den Forstbotanischen Garten, das Friedenswäldchen sowie den äußeren Grüngürtel zum Kalscheurer Weiher und schließlich nach Klettenberg geführt. Wer Köln kennt, weiß schon aufgrund der genannten Stationen, dass diese Route sich lohnen wird.  Weiterlesen „Wieder on tour: Kölnpfad Etappe 1 mit den Mädels (und mit Selfiestick)“